Worte an meine Leser

Liebe Leser/innen,

Es ist immer wieder schoen, einige Worte von euch gemeilt zu bekommen. Manschmal kommen eure Mails genau dann, wenn man sie am meissten braucht. Danke!

Eine Leserin hat mir geschrieben, das auch ihre Schwester ein Kind verloren hat, eine andere hat mir Trost zugesprochen, obwohl ihr eigenes 3 jaehriges Kind vor kurzem gestorben ist. Wie muss ihr Trauer im Gegensatz zu meiner sein. Wie stark diese Frau ist !

Jetzt sind schon ueber 2 jahre vergangen seit meine Kati gestorben ist, und so traurig das klingt, ich denke nun nicht mehr taeglich an sie. Ein schlechtes Gewissen deswegen habe ichschon, aber muss ich mich zur Trauer zwingen? Nein !

Ich wuensche allen, denen das Gleiche ereilt ist viel Kraft, und bitte, lebt euer Leben normal weiter. Damit, das ihr Jahre trauert, holt ihr eure Kinder nicht zurueck. Lebt normal weiter, es gibt mehr Menschen auf dieser Erde, die euch dringender brauchen. Eurem Kind geht es gut, da wo es jetzt ist.

Einige Leser lesen nur die ersten Eintraege von mir und fragen, was eigentlich los ist und ob ich mein Kind verloren haette..... Bitte scrollt nach ganz unten, dort steht alles, sogar ein Bild von meiner kleinen Kati ist drin.

Ihr koennt direkt unter den Eintraegen bei 'Kommentare' reinschreiben, oder mir eure Mailadresse schicken, wenn ich euch antworten soll.

LG

A

2.6.10 12:31

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen